In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

16 January 2008
Commercial Aircraft

Airbus-ergebnisse 2007

A350-800_TAM_RR_V14, A350800_TAM_jan08
Das Jahr 2007 war für die Luftfahrtbranche und für Airbus erneut ein Rekordjahr.  Im Jahr 2007 lieferte Airbus insgesamt 453 Flugzeuge ? 19 Flugzeuge mehr als im Vorjahr ? termingerecht und zur vollsten Zufriedenheit der Kunden aus. Im Einzelnen wurden 367 Flugzeuge der A320-Familie, sechs A300-Frachter, 79 A330/A340-Flugzeuge und erstmals auch der neue, besonders öko-effiziente Airbus A380 ausgeliefert. Die Indienststellung des A380-Großraumjets bei Singapore Airlines verlief reibungslos. Das Flugzeug verzeichnet eine äußerst hohe, technische Abflugzuverlässigkeit.  Airbus verbuchte 1.341 neue Festbestellungen im Wert von 157,1 Mrd. USD zu Katalogpreisen (Der Gesamtauftragseingang betrug 1.458 Flugzeuge im Wert von 181,1 Mrd. USD). Diese Bestellungen umfassen 913 Flugzeuge der A320-Familie, 405 Flugzeuge der A330/A340/A350-Familien und 23 A380. Diese Zahlen belegen die anhaltend hohe Nachfrage nach allen Mitgliedern der Airbus-Produktfamilie. Der Auftragsbestand für die neue A350 XWB wuchs auf 292 Festbestellungen an.  Mit Ende 2007 standen insgesamt 3.421 Flugzeuge in den Airbus-Auftragsbüchern. Dieser Auftragsbestand entspricht bei den stetig steigenden Fertigungskadenzen etwa sechs Produktionsjahren. Dies ist der bisher höchste Auftragsbestand in der Luftfahrtbranche. Weiterhin übertraf das Airbus-Sanierungsprogramm Power 8 im ersten Jahr die Ziele für 2007  und führte zu Kosteneinsparungen in Höhe von mehr als 300 Mio. EUR. Von den 10.000 Stellen im Verwaltungsbereich, die bis 2010 insgesamt gestrichen werden sollen, wurden bisher 30 Prozent abgebaut. Außerdem bestimmte Airbus bevorzugte Bieter und starke Partner für sechs Standorte in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Deren Veräußerung ermöglicht dem europäischen Flugzeugbauer zum einen eine bessere Verteilung der Kapitalinvestitionen, Risiken und Vorteile bei der Entwicklung neuer Flugzeugtechnologien und zum anderen eine bessere Konzentration auf seine Kernaktivitäten als Flugzeugarchitekt und ?integrator.  ?Das Jahr 2007 war ein schwieriges, aber auch erfolgreiches Jahr für Airbus?, sagte Tom Enders, President und Chief Executive Officer von Airbus. ?Wir waren auf dem Markt sehr erfolgreich und haben die industriellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Produktionssteigerung, der termingerechten Auslieferung der ersten A380 und der Umsetzung des Airbus-Sanierungsprogramms Power 8 gut gemeistert. Das Jahr 2008 wird uns in vielerlei Hinsicht vor ähnlich große Herausforderungen stellen. Doch ich bin davon überzeugt, dass wir mit dem hohen Engagement unserer Mitarbeiter und allen Beteiligten die vor uns liegenden Herausforderungen mit Bravour bewältigen werden. Hinsichtlich der Verkaufszahlen gehe ich davon aus, dass unser Auftragseingang über dem Niveau unserer Auslieferungen liegen wird. Im Jahr 2008 stehen mehr als 470 Flugzeuge zur Auslieferung an. 

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top