In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
06 December 2007
Commercial Aircraft

Cathay Pacific erweitert Airbus-Flotte um acht A330-300

Cathay Pacific Airways hat bei Airbus acht A330-300 zur Erweiterung ihrer Flotte von A330 Großraumflugzeugen in Auftrag gegeben. Die neuen Airbus-Jets mit Rolls-Royce Trent 700-Triebwerken werden bis Ende 2012 ausgeliefert.



Die Airline aus Hongkong betreibt mit ihrer Schwestergesellschaft Dragonair die weltweit größte A330-Flotte: 45 A330-300 sind derzeit im gemeinsamen, internationalen Streckennetz unterwegs. Zusammen mit drei weiteren geleasten, in 2008 zur Auslieferung anstehenden Flugzeugen wird die A330-300-Flotte bis 2012 auf insgesamt 56 Airbus-Großraumflugzeuge dieses Typs anwachsen. Cathay Pacific setzt die zweistrahligen A330-300 auf Regional- und Mittelstrecken wie z.B. zwischen Hongkong und Sydney, Delhi, Tokio und Beijing ein.



Tony Tyler, Chief Executive von Cathay Pacific, sagte: ?Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau der Regional- und Langstreckenflotte der Cathay Pacific Group. Die Position von Hongkong als führendes Drehkreuz im internationalen Luftverkehr wird damit weiter gestärkt. Die A330 ist das effizienteste Flugzeug für unsere Regional- und Mittelstrecken-Flotte. Wir sind sehr erfreut, dass sich mit diesem Auftrag unsere A330-Flotte auf über 50 Flugzeuge vergrößert. Sowohl Cathay Pacific als auch Dragonair werden die neuen A330-300 in ihrem kontinuierlich wachsenden Netz von Verbindungen in der Region und auf dem chinesischen Festland einsetzen.?



Diese jüngste A330-Bestellung durch Cathay Pacific unterstreicht erneut den Erfolg der A330/A340-Familie. Sie wird von den Airlines weltweit für das Mittel- bis Langstreckensegment bevorzugt. Airbus spricht mit diesen Flugzeugen insbesondere auch die Erfordernisse von Airlines des asiatisch-pazifischen Raumes an. Diese Region ist so zu einem wichtigen Markt der A330/A340 geworden. Die A330 wird hauptsächlich auf Regionalrouten mit hohem Passagieraufkommen eingesetzt. Die A340 bedient - frei von ETOPS-Beschränkungen - Ultralangstreckenverbindungen nach Europa und Nordamerika, fliegt aber auch zwischen Ostasien und dem Pazifikraum.



John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, sagte: ?Eine Nachbestellung von einer der angesehensten Airlines der Welt unterstreicht klar die große Popularität der A330. Die Entscheidung von Cathay Pacific bestätigt die Vorteile dieses Flugzeugs und seine Eignung für das Verkehrswachstum im dynamischen asiatisch-pazifischen Raum.?



Mehr als 800 Flugzeuge der A330/A340-Familie fliegen heute bei 90 Betreibern in aller Welt. Gleichzeitig verfügt Airbus über einen substantiellen Auftragsbestand von 600 Flugzeugen dieser Typenreihe. Besonders erfolgreich ist die A330/A340-Familie im asiatisch-pazifischen Raum, wo bisher 270 dieser Flugzeuge bei 23 Airlines fliegen. Dazu zählt praktisch jeder wichtige internationale Carrier der Region.



Der große Rumpfquerschnitt der A330-300 erlaubt ihren Betreibern sehr komfortable und vielseitige Möglichkeiten der Konfiguration und Bestuhlung je Klasse. Die Reichweite beträgt 10 500 km/5 650 nm bei voller Passagierlast. Hoch effizient und für den Mittel- bis Langstreckenmarkt optimiert, bietet die A330-300 das beste Verhältnis zwischen Reichweite und Kosten. Die A330-300 ist nach wie vor die wirtschaftlichste Lösung, wenn es darum geht, 300 Passagiere mit echtem Langstreckenkomfort über mittlere Distanzen zu befördern.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top