In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
12 November 2007
Commercial Aircraft

Seine königliche Hoheit Prinz Alwaleed bin Talal bestellt ersten A380 Flying Palace

Seine königliche Hoheit Prinz Alwaleed bin Talal bin Abdulaziz Alsaud hat bei Airbus einen A380 Flying Palace fest in Auftrag gegeben. Der Chairman der Kingdom Holding Company wird so zum ersten Kunden der VIP-Version des neuen doppelstöckigen Großraumflugzeugs.



Die A380 wird mit Trent 900-Triebwerken von Rolls-Royce ausgerüstet. Über den Kabinenausstatter ist noch nicht entschieden.



Der Airbus A380 Flying Palace bietet Käufern mehr Platz, höheren Komfort und ein moderneres Design für Nonstop-Flüge in alle Welt. Sie genießen in der außerordentlich leisen Kabine noch größere Ruhe und können sich gleichzeitig in der beruhigenden Sicherheit wiegen, die vier Triebwerke bringen.



?Dieser Auftrag von Prinz Alwaleed bedeutet, dass Airbus im Corporate Jet-Markt nun Erfolg auf ganzer Linie erreicht hat: vom kleinsten Flugzeug, der A318 Elite, bis zum größten, dem A380 Flying Palace,? sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Der Auftrag ergänzt auch unsere starken Verkaufszahlen der A330/A340 VIP-Ausführungen.?



Die A380, das neueste Verkehrsflugzeug der Welt, nahm im letzten Monat bei Singapore Airlines, einem von vielen renommierten Kunden, den Liniendienst auf.



Mit dem breitesten Rumpf unter allen heutigen Flugzeugen und 50 Prozent mehr Grundfläche (551 m²) ist die A380 dabei so konstruiert, dass sie heute existierende Pisten nutzen kann und sogar mit kürzeren Start- und Landewegen auskommt.



Airbus hat bei seiner Airbus Corporate Jetliner-Familie mit den Modellen A318 Elite, ACJ und A320 Prestige kürzlich den Meilenstein von 100 Bestellungen überschritten. Dies unterstreicht die steigende Attraktivität der ACJ-Palette für Unternehmen, private Auftraggeber und Regierungen. Darüber hinaus fliegen weltweit mehr als 40 Airbus-Großraumflugzeuge als VIP- und Regierungsjets.



Alle Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch die modernste Konstruktion in ihrer Klasse aus. Sie bieten überragenden Komfort für die Fluggäste und hohen Nutzen für die Betreiber. Zu den Vorteilen zählen die hoch entwickelte und Treibstoff sparende, aerodynamische Konstruktion, der extensive Einsatz von Gewicht sparenden Kohlefaserverbundwerkstoffen, geringere Schulungskosten dank übereinstimmender Cockpits sowie Kosten und Zeit sparende, zentralisierte Wartung und ein weltweites Kundendienstnetz.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.



Über Seine königliche Hoheit Alwaleed bin Talal bin Abdulaziz Alsaud



Seine königliche Hoheit Prinz Alwaleed bin Talal bin Abdulaziz Alsaud ist der Gründer und Chairman der Kingdom Holding Company (KHC), einer der weltweit erfolgreichsten und am stärksten diversifizierten Investmentgesellschaften mit einem Gesamtvermögen von rund 25 Milliarden US-Dollar. Der Mann hinter einer der erfolgreichsten internationalen Holding-Gesellschaften der Welt wurde vom Forbes Magazine zwei Mal in der Liste der weltweit klügsten und kreativsten Investoren genannt. Fürst Alwaleed ist der einzige Privatbesitzer einer Boeing 747-400.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top