In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
11 November 2007
Commercial Aircraft

National Air Services bestätigt kauf von 20 Flugzeugen der A320-Familie

National Air Services mit Sitz in Riyadh hat bei Airbus 20 Flugzeuge der A320-Familie für die konzerneigene Fluggesellschaft nasair fest bestellt. NAS bestätigt damit eine Vorvereinbarung, die auf der 47. Internationalen Luftfahrtmesse in Paris-Le Bourget unterzeichnet worden war. Der Vertrag sieht zudem Vorkaufsrechte auf 18 Flugzeuge vor.



Als erste besonders preisgünstige Airline des Königreichs Saudi-Arabien nahm nasair den Flugbetrieb im Februar 2007 auf. Der Carrier fliegt mittlerweile 21 Destinationen an.



?Der Vertrag mit Airbus hat strategische Bedeutung für das Wachstum der Services von NAS. Unsere neue Flotte von Airbus-Jets der A320-Familie wird uns in die Lage versetzen, die Nachfrage nach Flügen mit den zuverlässigsten, effizientesten und komfortabelsten Jets zu decken, die heute auf dem Markt erhältlich sind,? sagte Taher Agueel, President und CEO von NAS.



National Air Services ist der führende Anbieter von kundenspezifisch angepassten Flugdiensten im Nahen Osten. Das Unternehmen deckt das gesamte Marktspektrum von besonders preisbewussten Reisenden bis hin zum Luxussegment ab. Im Dezember 2006 hat NAS die erste kommerzielle Lizenz für die Bedienung von Inlandsrouten in Saudi-Arabien erhalten. Das Unternehmen ist zudem hervorragend aufgestellt, um in naher Zukunft auch internationale Dienste anzubieten.



NAS verwaltet derzeit eine Flotte von mehr als 47 Flugzeugen. Sechs davon sind Single-Aisle-Jets der Airbus A320-Familie. Alle neuen Airbus-Flugzeuge sind für den Einsatz bei nasair vorgesehen. Mit den Kaufabsichtserklärungen für 60 Geschäftsreiseflugzeuge, die NAS 2007 unterzeichnet hat, wird dieser Auftrag die Flotte des Konzerns auf über 127 Flugzeuge anwachsen lassen. NAS steigt so zu einem der dominierenden Anbieter privater und kommerzieller Flugdienste in der Region auf.



?Der Markt für Flugreisen im Nahen Osten wächst schneller als im weltweiten Durchschnitt. Wir freuen uns sehr darüber, dass National Air Services mit der Airbus A320-Familie an diesem Wachstum teilhaben will. Unsere A320-Familie setzt mit der geräumigsten Kabine und unschlagbar niedrigen Betriebskosten Maßstäbe für die Branche,? sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identisch aufgebauten Cockpits innerhalb der gesamten Produktpalette aus. Über 5 450 verkaufte und über 3 200 ausgelieferte Flugzeuge machen aus der Airbus A320-Familie das erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Über 200 Kunden und Betreiber weltweit haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz.



Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerter Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Darüber hinaus spart das völlig neue Kabinendesign Gewicht: Die Passagiere erleben mehr Geräumigkeit und eine leisere Kabine. Zusätzlich profitieren sie von erheblich größeren Gepäckablagefächern über den Sitzen.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top