In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

05 October 2007
Commercial Aircraft

GoAir übernimmt erste A320 von Airbus

GoAir, ?The Fly Smart Airline? mit Sitz in Mumbai, hat das erste direkt bei Airbus bestellte Flugzeug des Typs A320 erhalten. Der Airbus-Jet mit Triebwerken von CFM International wurde im Rahmen einer Zeremonie in Toulouse an den indischen Carrier übergeben.

Die ausgelieferte A320 ist das erste von insgesamt zehn Flugzeugen der A320-Familie, die GoAir 2006 auf der Luftfahrtausstellung in Farnborough bei Airbus in Auftrag gegeben hat. Alle Airbus-Jets aus dieser Bestellung werden für 180 Passagiere in einer reinen Economy-Kabine bestuhlt.

?Heute ist ein besonderer Tag für das Wachstum unserer Airline und ihren zukünftigen Erfolg. Die Indienststellung dieser Flugzeuge ermöglicht GoAir den Ausbau ihrer Verbindungen mit wichtigen Geschäftszentren und Ferienzielen in Indien und die Eröffnung neuer, bisher nicht auf dem Luftweg bedienter Routen. Wir sind begeistert darüber, das ?Fly Smart?-Erlebnis auf diese Weise noch mehr Städten und Passagieren in Indien nahe bringen zu können,? sagte Jeh Wadia, Managing Director von GoAir.

?Wir freuen uns über den Beitrag von Airbus zur Erfolgsgeschichte von GoAir und sind stolz auf die wichtige Rolle, die unsere Produkte, die modernsten und fortschrittlichsten Single-Aisle-Flugzeuge der Welt, dabei spielen. Wir alle bei Airbus wünschen GoAir eine blendende Zukunft,? sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

GoAir betreibt gegenwärtig eine Flotte von Airbus A320. Die Airline nahm den Flugbetrieb im November 2005 mit zwei geleasten A320 auf, wobei 2006 fünf weitere geleaste A320 hinzukamen. Mit diesen Flugzeugen werden auf insgesamt 24 Verbindungen 13 Städte bedient (unter anderem Jammu und Srinagar).

Die Airbus A320-Familie ist mit über 5 300 verkauften und über 3 200 an mehr als 200 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf.

Jeder dieser Airbus-Jets wird fly-by-wire gesteuert. Das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept erlaubt weitgehend identisch aufgebaute Cockpits innerhalb der gesamten Produktpalette. Piloten können so mit nur minimaler zusätzlicher Schulung jeden Typ dieser Flugzeugfamilie fliegen.

Die Betriebskosten liegen bei jedem Flugzeug der A320-Familie dank der erwiesenen Zuverlässigkeit dieser Flugzeuge und verlängerter Wartungsintervalle unter denen aller anderen Produkte der gleichen Kategorie. Die neuesten Modelle sind aerodynamisch weiter optimiert, was zu einer zusätzlichen Verringerung des Treibstoffverbrauchs führt. Somit zählen die Flugzeuge der A320-Familie zu den umweltfreundlichsten Passagierjets, die heute im Einsatz sind.

Alle Modelle der A320-Familie weisen die breiteste Kabine unter allen Flugzeugen mit Standardrumpf auf. Sie bieten viele betriebliche Vorteile wie etwa einen verringerten Zeitaufwand für das Ein- und Aussteigen. Darüber hinaus spart das völlig neue Kabinendesign Gewicht. Die Passagiere erleben mehr Geräumigkeit und eine leisere Kabine. Zusätzlich profitieren sie von erheblich größeren Gepäckablagefächern über den Sitzen.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top