In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

10 April 2007
Commercial Aircraft

Patrick Gavin wird Executive Vice President Engineering, Charles Champion wird Executive Vice President Customer Services

Patrick Gavin wurde mit Wirkung ab 16. April 2007 zum Executive Vice President Engineering ernannt und ersetzt in dieser Position Alain Garcia, der weiter als Technischer Berater des CEO agieren wird, ehe er Ende Juni in Ruhestand geht. Patrick Gavin ist als Inhaber dieses Amts auch Mitglied des Airbus Executive Committee. Gleichzeitig wurde Charles Champion zum Executive Vice President Customer Services ernannt und löst Patrick Gavin damit in dieser Position ab.



?Ich möchte Alain Garcia für die großartige Arbeit danken, die er im Laufe seiner mehr als vierzigjährigen Karriere für die Luftfahrt geleistet hat. Er war seit 1969 an Airbus-Programmen beteiligt und spielte eine wesentliche Rolle für den Erfolg des Unternehmens. Seine Professionalität und sein Engagement haben viel zu der Position beigetragen, die Airbus heute in technologischer Hinsicht auf dem Markt behauptet. Ich bin Alain sehr dankbar dafür, dass er auch weiterhin Aufgaben als Vertreter unserer Branche in europäischen Technologieprogrammen übernehmen wird,? sagte Louis Gallois, President und CEO von Airbus. ?Die Ernennung von Patrick Gavin zum Nachfolger von Alain Garcia bot sich als die logische Wahl an. Patrick Gavin weiß aufgrund seiner Berufserfahrung genau, was unsere Kunden im Bereich Technologie und Engineering wünschen und brauchen. Dies macht ihn zum idealen Kandidaten für die Führung der Airbus Engineering Services ins 21. Jahrhundert.? Weiter merkte Louis Gallois an: ?Charles Champion verfügt mit seiner langen Erfahrung in sehr verschiedenen Bereichen unserer Branche über ein ausgezeichnetes Verständnis der für die Flugzeugbetreiber bestehenden Notwendigkeit, den optimalen und effizientesten Betrieb der aktiven Airbus-Flotten sicherzustellen.?



Patrick Gavin fungierte bisher als Executive Vice President Customer Services und hatte dieses Amt seit dem Jahr 2000 inne. Er war in dieser Funktion für alle Kundendienst- und Support-Aktivitäten verantwortlich, wobei er für den optimalen Betrieb der schnell wachsenden Flotte von Airbus-Flugzeugen sorgte und die Entwicklung neuer Service-Produkte und -Leistungen sicherstellte, so dass die Kundenzufriedenheit ein bisher beispielloses Niveau erreichte.



Patrick Gavin begann seine berufliche Laufbahn 1973 bei Aérospatiale in Toulouse als Ingenieur im Geschäftsbereich Flugzeuge (Technische Abteilung der Concorde-Produktunterstützung). 1977 wurde er zum stellvertretenden kaufmännischen Leiter des Geschäftsbereichs in Paris ernannt und wirkte in den Bereichen Marketing, industrielle Zusammenarbeit sowie bei der Initiierung neuer Projekte mit.



1982 kehrte Gavin als Product Support Manager des Aérospatiale-Geschäftsbereichs Flugzeuge nach Toulouse zurück, um dann 1987 zum Vice President der Abteilung ATR Customer Support und 1990 zum Managing Director der Business Unit ?Systems and Service? der ATR Aircraft Division ernannt zu werden.



Im Januar 1996 wurde er zum Senior Vice President mit Zuständigkeit für die technische und industrielle Strategie der Aircraft Division von Aérospatiale befördert. Im Juli des gleichen Jahres übernahm er das Amt des CEO von AI(R), des Regionalflugzeugherstellers, der aus der Fusion von ATR und British Regional Aircraft hervorging.



Im Juli 1998 folgte seine Ernennung zum Präsidenten des Management Board von Eurocopter und zwei Jahre darauf die Beförderung zum Executive Vice President Customer Services von Airbus.



Patrick Gavin wurde 1949 in Paris geboren. Er schloss die Ecole Nationale Supérieure d?Aéronautique et de l?Espace (ENSAE) in Toulouse 1972 mit einem Ingenieurdiplom in Elektronik ab. Er ist verheiratet und hat ein Kind. In seiner Freizeit treibt er Sport und reist gerne.



Charles Champion löst Patrick Gavin am 16. April 2007 in dessen bisheriger Funktion ab und wird als neuer Executive Vice President Customer Services für alle Kundendienstaktivitäten verantwortlich sein, von Wartung und Technik über Schulung und Flugbetrieb bis hin zum Material- und Logistik-Support. Vor dem Wechsel in dieses neue Amt war Charles Champion seit Januar 2001 Leiter des A380-Programms.



Charles Champion begann seine berufliche Laufbahn 1980 als Aerodynamikingenieur bei Aérospatiale noch während seiner Wehrdienstzeit beim französischen Militär. Er bekleidete verschiedene Positionen in der Fertigungsabteilung des Geschäftsbereichs Flugzeuge und war von 1988 bis 1992 für die Endmontagelinien bei den Standardrumpfflugzeugen verantwortlich. Zu seinen damaligen Zuständigkeiten gehörte auch die Entwicklung der A321-Endmontagelinie in Hamburg.



1993 wurde Charles Champion zum Director of Airbus Programmes in der Hauptverwaltung von Aérospatiale in Paris ernannt. 1995 kehrte er dann nach Toulouse zurück: als Geschäftsführer des Militärtransporterprojekts Future Large Aircraft (FLA), das mittlerweile als A400M-Programm angelaufen ist. Aufgaben in dieser Position waren unter anderem die Festlegung von Kostenzielen, die Klärung der Arbeitsaufteilung und die Aufnahme neuer Geschäftsaktivitäten im militärischen Bereich.



1998 wechselte Charles Champion als Vice President Sales für Osteuropa, Südeuropa und die GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten) zu Airbus Industrie und trug in dieser Funktion die Verantwortung für die kaufmännischen Aktivitäten von Airbus in etwa 25 Ländern. Ab Mai 1999 bis 2001 hatte er das Amt des Product Executive für das Single Aisle-Programm von Airbus inne.



Charles Champion wurde 1955 bei Paris geboren. Er schloss 1978 ein Studium an der Ecole Nationale Supérieure de l'Aéronautique et de l'Espace in Toulouse ab und erwarb an der Stanford University den akademischen Grad eines Master of Science. Charles Champion ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zu seinen Hobbys zählen Joggen, Opern und Theater.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top