ILFC bestellt weitere 50 Flugzeuge der A320neo-Familie

Nachbestellung des führenden Leasingunternehmens bestätigt Präferenz der Kunden für die NEO

17 June 2013 Press Release

Das branchenführende Flugzeugleasingunternehmen ILFC (eine hundertprozentige Tochter der American International Group, Inc.) hat mit Airbus einen Festauftrag über den Kauf von weiteren 50 Flugzeugen der A320neo-Familie unterzeichnet. Dies wurde heute auf der Paris Air Show von Henri Courpron, Chief Executive Officer von ILFC, und John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, bekannt gegeben. 

Mit einem Festauftrag von über 100 Flugzeuge hatte sich ILFC im Jahr 2011 als erstes Leasingunternehmen für die A320neo-Familie entschieden. Mit diesem neuen Auftrag erhöht sich die Zahl der von ILFC fest bestellten NEO-Flugzeuge auf 150. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von ILFC noch bekannt gegeben. Einschließlich dieser jüngsten Order hat ILFC nun insgesamt 769 Single-Aisle-Jets und Großraumflugzeuge bei Airbus bestellt und bestätigt damit seine Position als größter Airbus-Kunde.

„Die A320neo ist im ILFC-Portfolio moderner, treibstoffsparender Flugzeuge langfristig fest verankert. Mit der NEO kann ILFC seinen Kunden Single-Aisle-Jets anbieten, die wesentlich weniger Treibstoff verbrauchen und die breiteste und komfortabelste Kabine in ihrer Kategorie aufweisen,“ sagte Henri Courpron, Chief Executive Officer von ILFC. „Wir verzeichnen schon jetzt ein großes Interesse des Marktes an der NEO und haben uns deshalb für eine Nachbestellung entschieden. Wir müssen in der Lage sein, den Airlines das von ihnen bevorzugte Produkt anzubieten, mit dem sie vom signifikanten Wachstum des Luftverkehrs in den kommenden Jahren profitieren können.“ 

„Wir freuen uns sehr, dass sich unser hoch geschätzter und langjähriger Kunde ILFC für weitere A320neo-Flugzeuge entschieden hat. Dies ist ein klarer Beleg für die anhaltend hohe Nachfrage nach den modernsten und sparsamsten Airbus-Flugzeugen. Sie sichern ihren Eigentümern Tag für Tag eine hohe Wirtschaftlichkeit und bieten den Passagieren zugleich ein großartiges Reiseerlebnis,“ sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Ein Portfolio von 150 A320neo bei ILFC unterstreicht einmal mehr die marktführende Position unserer NEO Flugzeuggeneration.“

Die A320neo wird als Option für die A320-Familie angeboten und umfasst neue effizientere Triebwerke und aerodynamisch optimierte Sharklets an den Flügelenden. Beides zusammen ermöglicht eine Treibstoffeinsparung von bis zu 15 Prozent. Bis Ende Mai 2013 hat Airbus für die NEO bereits 2125 Aufträge von 40 Kunden verzeichnet. Damit verkauft sich der neue Airbus-Jet so schnell wie kein anderes Verkehrsflugzeug zuvor und bestätigt mit einem Anteil von knapp 60 Prozent seine marktführende Position.

Twitter feed