BOC Aviation bestellt 50 Flugzeuge der Airbus A320-Familie, einschließlich 25 NEO

Bestätigung der starken Marktnachfrage nach A320-Familie mit aktueller und neuer Triebwerksoption

15 January 2013 Press Release

BOC Aviation, die Flugzeug-Leasing-Tochter der Bank of China mit Sitz in Singapur, hat Airbus einen neuen Festauftrag über 50 Flugzeuge der A320-Familie erteilt, darunter 25 Flugzeuge der neuen A320neo-Familie. Der im Dezember 2012 unterzeichnete Auftrag umfasst die Varianten A320 und A321 sowohl mit aktueller als auch mit neuer Triebwerksoption. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von BOC Aviation noch bekannt gegeben.

BOC Aviation hatte zuletzt im Jahr 2010 Flugzeuge der A320ceo-Familie bestellt und setzt mit diesem neuen Auftrag nun erstmals auch auf die A320neo mit der neuen Triebwerksoption. Als Investor ist das Unternehmen besonders an treibstoffeffizienten Flugzeugen mit einer breiten Betreiberbasis interessiert. Diese neue Bestellung wird nun weiter zu seinem Wachstum beitragen.  

„Die beliebten Airbus A320 und A321 mit der aktuellen Triebwerksoption sind ausgezeichnete Flugzeuge für Airlines, die großen Wert auf betriebliche Effizienz legen und ihren Passagieren ein überragendes Reiseerlebnis auf Kurz- und Mittelstrecken bieten möchten“, sagte Robert Martin, Managing Director & Chief Executive Officer von BOC Aviation. „Die Bestellung von Flugzeugen der A320neo-Familie unterstützt unsere Strategie, als ein führendes Leasingunternehmen unseren Kunden die modernsten und ökoeffizientesten Flugzeuge zur Verfügung zu stellen.“  

„Die Ankündigung von BOC Aviation stellt ein neuerliches Vertrauensvotum in die Attraktivität unserer beliebten A320-Familie dar. Die große Zahl an Betreibern dieser Flugzeuge, ihre erwiesene Wirtschaftlichkeit und hohen Wiederverkaufswerte machen sie für die Finanzbranche zu einer ausgezeichneten Investition“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Mit diesem neuesten Auftrag für Flugzeuge der A320-Familie ist BOC Aviation sehr gut aufgestellt, um seine Position als führendes Leasingunternehmen weiter auszubauen.“

Einschließlich dieser jüngsten Order hat BOC Aviation bisher insgesamt 187 Airbus-Flugzeuge bestellt (181 der A320-Familie und sechs der A330-Familie). 131 dieser Flugzeuge sind bereits bei Fluggesellschaften platziert. BOC Aviation hat seine Airbus-Flotte auch durch Kauf- und Rückvermietungsgeschäfte mit Airlines erweitert. Bis heute hat BOC Aviation Airbus-Flugzeuge bei mehr als 40 Fluggesellschaften weltweit erfolgreich platziert. BOC Aviation ist der größte Flugzeug-Leasinggeber in Asien und feiert dieses Jahr den 20. Jahrestag seiner Gründung.

Die A320neo soll Ende 2015 in Dienst gestellt werden, gefolgt von der A319neo und der A321neo im Jahr 2016. Mit neuen Triebwerken und großen, aerodynamisch optimierten „Sharklets“ an den Flügelenden werden die Flugzeuge der A320neo-Familie 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Dies entspricht 1,4 Mio. Litern – dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassefahrzeugen – und reduziert den Kohlendioxidausstoß pro Flugzeug um jährlich rund 3.600 Tonnen. Airbus hat seit der Einführung der A320neo-Familie im Jahr 2010 schon jetzt mehr als 1.600 Festbestellungen für diese Baureihe entgegengenommen, die sich damit schneller verkauft als jedes andere Verkehrsflugzeugprogramm davor. 

Die Airbus A320-Familie ist die erfolgreichste und modernste Single-Aisle-Flugzeugfamilie: Rund 8.900 Flugzeuge wurden bisher bestellt und über 5.300 an mehr als 380 Kunden und Betreiber auf der ganzen Welt ausgeliefert.

Twitter feed