Airbus unterstützt neue Lärmschutznorm

Weitere Reduzierung des Fluglärms um sieben Dezibel

25 February 2013 Press Release

Der Ausschuss für Umweltschutz in der Luftfahrt (CAEP) der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) hat neue Lärmschutzvorschriften für Verkehrflugzeuge angenommen. Der auf der CAEP-Sitzung in der vergangenen Woche erreichte Meilenstein sieht eine Senkung der aktuellen Lärmgrenzwerte um sieben Dezibel vor. Die vom CAEP-Ausschuss der ICAO vereinbarten neuen Lärmschutzvorschriften werden dem ICAO-Rat im Laufe des Jahres 2013 zur abschließenden Prüfung und Genehmigung vorgelegt. Die neue Lärmschutznorm wird am 31. Dezember 2017 in Kraft treten.

„In den letzten 40 Jahren hat Airbus große Anstrengungen unternommen, um den Lärm direkt an der Quelle zu reduzieren und die leisesten Flugzeuge auf den Markt zu bringen. Diese neue Lärmschutznorm ist ein weiterer wichtiger Schritt, mit dem die weltweite kommerzielle Luftfahrt den Umweltschutzanforderungen proaktiv begegnet,“ sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. 

Bei Airbus spielen Innovation und Technologie eine zentrale Rolle für die Bereitstellung von Flugzeugen, die weniger Emissionen und Lärm produzieren, gleichzeitig aber maximale Nutzlasten über die erforderliche Reichweite tragen können. Alle Airbus-Entwicklungsflugzeuge (Neo und A350 XWB) sind so konstruiert, dass sie die neue Lärmschutznorm erfüllen.

Darüber hinaus entwickelt Airbus laufend neue Lösungen zur weiteren Reduzierung der Betriebsgeräusche. Beispielsweise werden durch das automatische Lärmminderungsverfahren beim Abflug (Noise Abatement Departure Procedure, NADP) der Schub und der Flugweg optimiert, um die Lärmbelastung über dicht besiedelten Gebieten zu verringern.

In Großbritannien – dem Land mit den weltweit strengsten Lärmschutzauflagen – wurde der Airbus A380 im Jahr 2012 mit dem Award der britischen Noise Abatement Society (NAS) für seinen Beitrag zur Fluglärmreduzierung ausgezeichnet.

Der Airbus A380 befördert 42 Prozent mehr Passagiere als das Konkurrenzprodukt, erzeugt während des Starts aber nur halb so viel Lärm und ist bei der Landung sogar drei bis vier Mal leiser. Die A350 XWB gilt als Spitzenreiter bei der Umweltleistung im Langstreckenmarkt und unterschreitet die aktuellen Lärmgrenzwerte um bis zu 16 Dezibel.

Airbus ist ein führender Flugzeughersteller, der die modernste und umfassendste auf dem Markt erhältliche Familie von Verkehrsflugzeugen anbietet. Airbus-Flugzeuge decken die gesamte Kapazitätspalette von 100 bis weit über 500 Sitze ab. Airbus ist dafür bekannt, innovative Technologien bereitzustellen, sobald sie verfügbar werden. Seit der Indienststellung des ersten Airbus-Flugzeugs hat Airbus mehr als 12.400 Flugzeuge an knapp 350 Kunden verkauft und mehr als 7.600 Flugzeuge ausgeliefert. Airbus mit Hauptsitz in Toulouse, Frankreich, ist ein EADS-Unternehmen. 

Twitter feed