Airbus bei der Aircraft Interiors Expo 2013: Fokus auf Innovationen

• Großes Modell zeigt Weiterentwicklung im hinteren Kabinenbereich der A320-Familie

• Aktuelle Erweiterungen des A350 XWB-Katalogs

• Neue Videopräsentation der A380-Kabine in hoher Auflösung

• Interaktive Visualisierung der A330-Kabine mit 360-Grad-Rundumsicht

 

8 April 2013 Press Release

Besuchen Sie Airbus in Halle B7, Stand 7B20 (Dienstag, 9. April, bis Donnerstag, 11. April 2013).

Airbus präsentiert sich bei der diesjährigen Aircraft Interiors Expo in Hamburg erneut mit vielfältigen Innovationen im Kabinendesign. Besucher der weltgrößten Fachmesse für Flugzeuginnenausstattungen und In-Flight-Entertainment können am Airbus-Stand zahlreiche Beispiele für die aktuellen Kabinenkonzepte des Flugzeugherstellers anschauen.

Reisekomfort für die Fluggäste ist für Airbus seit jeher eines der wichtigsten Kriterien bei der Entwicklung seiner Flugzeugfamilien. So können bei Airbus-Flugzeugen dank ihres größeren Rumpfquerschnitts Sitze mit einer Breite von 18 Zoll in der Economy-Klasse eingebaut werden. Orientiert an demographischen und gesundheitlichen Trends, bietet Airbus jetzt auch einen innovativen „Extra-Wide“-Sitz für die A320-Familie an. Wie bequem und großzügig bemessen die verschiedenen Sitze sind, können Besucher am Airbus-Messestand ganz praktisch durch Probesitzen feststellen.

Die effiziente Kabinengestaltung der A320-Familie wird auch mit einem neuen, dem Produktionsstandard entsprechenden Modell des „Space-Flex“-Konzepts demonstriert – einer innovativen Konfiguration des hinteren Kabinenbereichs, die dieses Jahr beim Erstkunden erstmals in der Praxis eingesetzt wird. Das Modell verdeutlicht den Einfallsreichtum hinter dem Produkt und zeigt, welchen Fortschritt es für den Komfort insbesondere von Fluggästen mit Mobilitätseinschränkungen darstellt.

Über die aktuellsten Entwicklungen bei der A350 XWB-Kabine wird am Airbus-Stand ebenfalls informiert. Ein Beispiel ist die effiziente und passagierfreundliche „Flat-Floor“-Architektur des neuen Langstreckenjets. Die Kabine des Airbus-Flaggschiffs, der A380, wird in einer neuen HD-Videopräsentation auf einem 85-Zoll-Bildschirm geradezu plastisch erfahrbar, wobei ein großes Schnittmodell der A380-Kabine weitere Einblicke eröffnet.

Die Airbus-Konzepte zur effizienten Nutzung des Kabinenraums beschränken sich nicht nur auf neue Produkte: Airbus Upgrade Services wird auch seine breite Palette von Nachrüstlösungen und -Services darstellen. Außerdem können sich Studierende und Fachkräfte bei Vertretern der Airbus-Personalabteilung über Karrierechancen im Unternehmen informieren.

Airbus ist der weltweit führende Hersteller von Passagierflugzeugen, die die gesamte Kapazitätspalette von 100 bis weit über 500 Sitzen abdecken. Das Unternehmen verfügt über Konstruktions- und Fertigungsstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien, ist mit Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und im Nahen Osten vertreten und betreibt zudem ein internationales Netz von Kundendienst- und Schulungszentren. Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Twitter feed